Ihr Katalog oder Ihre Broschüre fehlen? Weitere Informationen finden Sie hier:
Mediaservice
Aufrufe
vor 1 Jahr

Bender Erneuerbare Energien

  • Text
  • Isolationsfehler
  • Isolationsfehlersuche
  • Sicherheit
  • Bender
  • Betrieb
  • Ungeerdeten
  • Trennung
  • Isopv
  • Guaranteed
  • Electrical

G Lösungen für

G Lösungen für elektrische Sicherheit Elektrische Sicherheit für die effiziente Nutzung erneuerbarer Energien Die Ressourcen der Natur effizient und sinnvoll nutzen, das ist das Ziel aller Betreiber, unabhängig ob es sich um Sonnen-, Wind-, Wasser- oder Biogasanlagen handelt. Bender bietet ihnen weltweit bewährte, praxiserprobte und zuverlässige Lösungen, um ■■ ■■ ■■ mögliche elektrische Gefährdungen frühzeitig zu erkennen die Sicherheit von Personen und Anlagen zu gewährleisten kritische Betriebs- und Anlagenzustände sofort zu erkennen ■■ ■■ durch präventives Eingreifen eine hohe Anlagenverfügbarkeit zu gewährleisten Anlagedaten effizient zu verwalten. ■■ Ausfallrisiken und Betriebsunterbrechungen auf ein Minimum zu reduzieren geerdete Systeme Netz- und Anlagenschutz am Niederspannungsnetz Seite 9 RCMA126 Seite 6 isoPV425 VMD460 RCMB100 G Seite 10 RCMS Eigenerzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz Seite 3 Seite 5 isoPV Seite 4 iso685 EDS S. 7+8 ungeerdete Systeme G 2 Blockheizkraftwerke Windenergieanlagen Photovoltaikanlagen

G Hochverfügbarkeit von Windenergieanlagen Früherkennung statt Stillstand Wenn es um eine hohe Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit von Windenergieanlagen geht, haben die Anlagenbetreiber nur ein Ziel – jeglichen unerwarteten Ausfall oder Störungen im täglichen Betrieb zu vermeiden, denn ein Ausfall ist gleichbedeutend mit finanziellen Einbußen. Eine entscheidende Rolle spielt dabei die elektrische Sicherheit. Ein unerkannter Isolationsfehler ist oftmals gleichbedeutend mit unerwartetem Anlagenstillstand oder erhöht die Brandgefahr. Zudem verursachen ungeplante Serviceeinsätze einen hohen Zeit- und Kostenaufwand. Häufigste Ursache für Isolationsfehler bzw. Fehlerströme sind mangelhafte Isolierungen durch ■■ ■■ ■■ Mechanische Beschädigungen der Leitungen durch – Vibration – Torsion – weiten Temperaturbereich Zu niedrigen Isolationswiderstand, verursacht durch – Feuchtigkeit – Getriebe- und Hydrauliköle – Schmutz Blitzeinschlag Fehlerströme bzw. Isolationsfehler haben gravierende Folgen, z. B.: ■■ ■■ ■■ ■■ ■■ ■■ Hohe Kosten durch Betriebsunterbrechung Brandgefahr bei Verlustleistungen > 60 W Ausfall sicherheitskritischer Systeme Ungeplante Instandhaltungsmaßnahmen Unerwartetes Auslösen von Schutzeinrichtungen Gefährdung von Wartungspersonal Differenzstrom-Überwachungsgerät/-system (RCM/RCMS) in der Praxis – Schutz vor unerwartetem Abschalten und Brandgefahr In geerdeten Systemen Informationsvorsprung durch RCM Brandgefahr durch Isolationsfehler (P > 60 W) Was sollten Sie tun? ■■ ■■ ■■ Permanent den Differenzstrom von wichtigen Komponenten überwachen Differenzstrom-Überwachungsgeräte/ -systeme zusätzlich zu vorhandenen Schutzeinrichtungen installieren Den hohen Isolationswiderstand der Anlage durch sofortiges Lokalisieren und Beseitigen der Isolationsfehler erhalten Ihr Nutzen ■■ Höhere Verfügbarkeit der Anlage ■■ ■■ ■■ ■■ Personal-, Brand- und Anlagensicherheit Höhere Rentabilität der Anlage durch reduzierte Stillstandzeiten Kein unerwartetes Abschalten, Fehlerströme werden im mA-Bereich frühzeitig erkannt und gemeldet Bessere Planbarkeit der Serviceeinsätze 3

Weitere Online-Angebote der Gentner Verlagsgruppe:
Baumetall, Die Kälte, Gebäude-Energieberater, SBZ-Monteur, SBZ-Online, TGA-Fachplaner, Webinare, Glaswelt